Das Dudweiler Statt-Theater sucht Männer! Hier geht's zur Info...

Das Dudweiler Statt-Theater präsentierte ein Schauspiel von Lutz Hübner, Mitarbeit Sarah Nemitz. Und gleichzeitig eine Komödie vom Dudweiler Statt-Theater e.V.: 


Frau Müller

ist weg!


im Saal Naccarato
ehem. Nemenich/Liedertafel/DCC
Saarbrücker Str. 224 in 
66125 Sbr.-Dudweiler
Parken Sie bitte auf dem DUDO-Platz
Karten online bei Proticket oder
in jeder Proticket-Vorverkaufstelle

 




wie z.B. bei der Saarbrücker Zeitung, beim Wochenspiegel, Musikhaus Knopp, in Dudweiler bei Papier Meiser und der Buchhandlung am Markt. Oder ganz neu jetzt auch zum Zuhause-Drucken bei www.proticket.de 

Foto: Kerstin Krämer www.diekleinetexterei.de

Darum geht es:

FRAU MÜLLER MUSS WEG!
So sehen es alle Eltern der 4b: 
An dem schlechten Leistungsstand der Kinder und dem verängstigten Klassenklima ist nur eine schuld, nämlich Frau Müller, die Klassenlehrerin ihrer Kinder. So werden es gleich die Vertreter der Elternschaft der unfähigen Pädagogin mitteilen. Das Ergebnis der Unterredung steht für sie schon fest: Frau Müller muss weg, und zwar so schnell wie möglich!

Am Elternabend zeigt sich, wie solidarisch eine Gesellschaft wirklich ist und wie sie mit Erfolg und Niederlagen umgeht. Da werden keine Konzessionen gemacht und keine Gefangenen.” sagt Lutz Hübner, übrigens der meistgespielte lebende deutsche Autor. 

Premiere war am 
Samstag, 04.10.2014, 20:00 Uhr #1
#02: So. 05.10.2014, 20:00 (ausverkauft)
#03: Sa. 15.11.2014, 20:00 (ausverkauft)
#04: So. 16.11.2014, 20:00 (ausverkauft)
#05: Sa. 22.11.2014, 20:00 (ausverkauft)
#06: So. 23.11.2014, 20:00 (ausverkauft)
#07: Fr.  27.02.2015, 19:30 Gastspiel im Überzwerg Theater, Saarbrücken
#08: Sa. 28.02.2015, 19:30 Gastspiel im Überzwerg Theater, Saarbrücken
#09: Sa. 14.03.2015, 20:00 (ausverkauft)
#10: So. 15.03.2015, 18:00 Uhr (ausverkauft)
#11: Sa. 25.04.2015, 20:00 Uhr (ausverkauft)




... und Sie überlegen gerade, welche Schule für Ihr Kind?



Aufführungsrechte bei Hartmann und Stauffacher GmbH, 
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen, Köln. 



Fotos: Roger Paulet


in Vorbereitung: 

Lucky Stiff

Buch und Gesangstexte von Lynn Ahrens, Musik von Stephen Flaherty,

nach dem Roman "The Man Who Broke The Bank At Monte Carlo" von Michael Butterworth,  
Deutsch von Wolfgang Adenberg (Gesangstexte) und Holger Hauer (Dialoge).

Um eine große Erbschaft anzutreten, muss der arme Schuhverkäufer Harry mit der Leiche seines Onkels nach Monte Carlo reisen, um dem Verstorbenen noch einmal die Schönheiten der Riviera zu zeigen. Doch auch andere wollen ans Geld. Die brave Annabel, die Mafia-Braut Rita, deren Bruder Vinnie sowie weitere Gestalten sorgen für allerlei Chaos und strapazieren die Lachmuskeln. Und was wie die Parodie eines Musicals klingt, ist ein mit minimalen Mitteln umgesetztes, aufregendes Bühnenerlebnis.